Der erste Urlaub zu zweit

Hamburg/Bönningstedt. Traute Zweisamkeit und Romantik pur - der erste gemeinsame Urlaub soll für Frischverliebte etwas ganz Besonderes werden. Doch am Ende kommt für das junge Glück oft die Ernüchterung, die gemeinsamen Tage werden zur Zerreißprobe.

„Der erste Urlaub ist für Frischverliebte oft ein Test, ob die Beziehung wirklich harmoniert”, sagt der Paartherapeut Elmar Basse aus Hamburg. Denn je höher die Erwartungen gesteckt seien, desto größer sei auch die Gefahr, dass die gemeinsamen Tage zum persönlichen Alptraum werden. „Man sitzt in dieser Zeit womöglich Tag und Nacht aufeinander und beschäftigt sich intensiv mit dem Partner und der Beziehung”, erläutert der Experte.

Der erste Urlaub birgt jedoch für die Beziehung auch eine große Chance: „Die gemeinsamen Tage können dazu genutzt werden, die noch junge Beziehung zu festigen und den Liebsten auf eine ganz andere Weise kennenzulernen”, betont der Paartherapeut Friedhelm Schwiderski aus Bönningstedt bei Hamburg.

Dieser Beitrag wurde Erstveröffentlicht auf der Website der Aachener Zeitung.

Vollständigen Beitrag lesen

Zurück